Meine drei wichtigsten Werte: Inspiration, Nachhaltigkeit und Harmonie

Die Reise zu meinen Werten war lang. Im Sommer 2023 war das Thema Werte in meiner Blog-Community The Content Society eine Blogempfehlung. Anhand der Liste von Ein guter Plan habe ich meine Werte Inspiration, Nachhaltigkeit und Harmonie schnell gefunden.
Allerdings: ich traute mich nicht öffentlich – außer im geschützten Raum meines damaligen Newsletters – über meine Werte zu schreiben.
Nach einem für mich augenöffnenden Gespräch im April 2024 hat sich das geändert.

Inspiration

Es war die Inspiration, die mich in meiner Vertriebsarbeit angetrieben hat. Viele Jahre lang habe ich (Buchhandels-)Kunden betreut und ihnen die jeweiligen Neuheiten präsentieren dürfen. Mir macht es unbändige Freuen, anderen Menschen neue Produkte vorzustellen, sie damit zu inspirieren und ihnen durch meine Botschaften ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.
Aber nicht nur beruflich, auch privat oder in Netzwerken liebe ich es, wenn ich etwas Neues und Wissenswertes zu berichten habe, das meine Umgebung begeistert.
Dass ich mal Grundschullehrerin werden wollte, hat wohl auch ganz viel mit Inspiration zu tun. Von dem Berufstraum habe ich mich allerdings nach dem dritten Semester verabschiedet.
Jetzt sind es die Tool-Tipps, Hacks, neue Entwicklungen rund um LinkedIn und Social Selling, mit denen ich meine Leserinnen und Kursteilnehmerinnen begeistere – jeden Tag aufs Neue.
Und auch für mich selbst hat es auch einen großen Reiz, ständig Neues zu entdecken. Das ist vermutlich auch der Grund, warum so viele Bücher in meiner Wohnung zu finden sind.

Die Inspiration war für mich auch die Triebfeder, im Dezember 2022 mit dem Gute-Nachrichten-Adventskalender zu starten. Ich habe jeden Tag intensiv gesucht, um die richtige Nachricht zu finden, die mich überzeugt und inspiriert hat. Zu lesen gibt es die guten Nachrichten hier; im Moment ruht das Projekt, weil ich mich in meiner freien Zeit mehr in der Natur bewegen und nicht am Schreibtisch sitzen möchte.

Eine weitere Inspiration sind Farben für mich. Besonders die Farbexplosion draußen in der Natur im Frühjahr und im Herbst begeistert mich jedes Jahr wieder. In meiner Wohnung setze ich bewusst Akzente mit farbigen Wänden – vorzugsweise sonnengelb, aber auch mit farbigen Accessoires.
Und auch beim Essen setze ich auf Farbe wie bei Roter Bete, Erdbeeren, Himbeeren, Wassermelone, Blaubeeren, grünem Salat, Grünkohl, Nektarinen, Karotten oder Kürbis. Da bekomme ich schon beim Anblick gute Laune – Inspiration pur!

Nachhaltigkeit

Das ist für mich ein sehr weiter Begriff und geht über das allgemeine Verständnis von Umweltthemen weit hinaus.
Für mich zählt zur Nachhaltigkeit ein nachhaltig gesundes und ausgeglichenes Leben. Ich versuche regelmäßig darauf zu achten, mich ausreichend zu bewegen und so langfristig körperlich und geistig fit zu bleiben. Bewegung sorgt bei mir dafür, dass ich kreativ arbeiten kann.

Nachhaltigkeit umfasst für mich auch den Erwerb von langlebigen Produkten, die sich auch reparieren oder flicken lassen. In meinem Kleiderschrank befinden sich eine Reihe von Kleidungsstücken, die ich schon seit Jahren regelmäßig und mit Begeisterung trage.
In Bezug auf Nahrungsmittel gehören für mich hier viele regionale, oft sogar lokale sowie saisonale Produkte. In meinen Jahreszeiten-Bucketlisten findet sich immer eine Rubrik mit besonderen Rezepten aus einer Jahreszeit, die ich besonders liebe.

Die Entscheidung für langlebige Produkte und Dienstleistungen bedeutet für mich damit ein aufmerksames Auge auf die Auswahl an Anbietern zu haben. Wenn ich mich für jemanden entscheide, möchte ich bei ihr oder ihm gern langfristig und nachhaltig einkaufen.
Das Testen und Auswählen von Anbietern – und da beziehe ich auch z.B. Geschäfts- und Netzwerkpartner mit ein – kostet Zeit und Geld. Gern zahle ich für ein Produkt oder eine Dienstleistung mehr Geld, spare das dann aber ein, indem ich mir nicht immer wieder neue Lieferanten oder Geschäftspartner suchen, ausprobieren und mit ihnen verhandeln muss.
Die Zeit investiere ich dann lieber in ein neues gemeinsames Geschäftsmodell, in dem wir uns und unser Business gemeinsam entwickeln.

Harmonie

Sehr lange habe ich mit dem Wert Harmonie gehadert. Denn Harmonie ist nicht gerade das, was einem als ersten zu “Vertrieb” oder auch zu “Selbständigkeit” einfällt. Da werden dann eher Werte wie Extrovertiertheit, Freiheit und Unabhängigkeit genannt.

Durch meinen Wert “Harmonie” hatte ich das Gefühl, im beruflichen Vertrieb nicht zu genügen. Biss und Durchsetzungsvermögen waren häufig die Werte und die Haltung, die gefordert wurden, aber mir im Inneren zuwider waren. Und genau dann hat sich die Arbeit nach sehr viel Mühe und Kampf (gegen meine Werte) angefühlt.

Harmonie ist für mich im privaten und im beruflichen Bereich ein großer Wert. Harmonie, das bedeutet für mich vertrauensvolles Zusammenleben und gute Zusammenarbeit, Zugehörigkeit und Verbundenheit. Harmonie bedeutet für mich, dass wir gemeinsam im Netzwerk oder einer Kooperation etwas entwickeln und entstehen lassen. Für mich steht das “Wir” an erster Stelle. Wie können wir gemeinsam etwas gestalten oder verändern?

Im Frühjahr 2024 habe ich mich im Rahmen von Working out loud #FrauenStärken intensiv mit dem Thema Social Selling beschäftigt. In diesem Zusammenhang habe ich ein über zweistündiges Kennenlerngespräch mit Robert Liebhold geführt über Vertrieb heute, Arbeit mit Werten, Fokus auf Entwicklung und Gestaltung. Das war für mich augenöffnend. Ich habe gesehen, dass es auch eine ganz andere Vertriebswelt gibt, in der meine Werte wichtig sind.

Dadurch ist mir klar geworden, dass Vertrieb auch anders funktionieren kann. Dass ich mich nicht mehr mit anderen vergleichen muss. Dass ich nicht mehr ständig Angst haben muss, ob ich laut genug bin.
Ab dem Moment, als ich meinen Harmonie-Wert akzeptiert hatte und darüber sprechen konnte, habe ich mehr Kundinnen gewonnen.

Sie fühlen sich von meinen Werten angezogen fühlen – und arbeiten gerade deswegen mit mir. Sie kaufen nicht wegen meines Angebots, sondern, weil es von mir ist. Und von mir, das bedeutet: mit Inspiration, Nachhaltigkeit und Harmonie.

Einige Wochen später kam ein riesiger neuer Schritt: Ich habe die Kommunikation der Werte in mein Angebot mit aufgenommen. Jetzt biete ich auch für andere Verkaufen mit den eigenen Werten an.

5 Gedanken zu „Meine drei wichtigsten Werte: Inspiration, Nachhaltigkeit und Harmonie“

  1. Liebe Gesa, ich finde es immer wieder spannend, Beiträge darüber zu lesen, wie andere Menschen ihre Werte definieren und leben. Das regt mich jedes Mal dazu an, darüber nachzudenken, wie ich diese Werte für mich definieren würde, ob sie in meinem Leben eine Rolle spielen und wenn ja, wie ich sie lebe. Ich finde es wirklich großartig, Inspiration aus Farbe zu ziehen, aus der Farbe von Lebensmitteln. Das macht mir schon beim Lesen gute Laune. Schade, dass dein Projekt mit den guten Nachrichten ruht. Ich habe vor 15 Jahren an einem solchen Projekt mitgearbeitet, das ist dann leider nach 3 Jahren eingeschlafen. Dein Hadern mit der Harmonie kann ich gut verstehen. Ich hatte dies auch vor dem Hintergrund, dass es vor allem Frauen waren, die Harmonie suchten und verbreiten wollten, manchmal bis zur Selbstaufgabe. Heute weiß ich, dass Harmonie für mich ein guter Maßstab ist, anhand dessen ich intuitiv erspüre, ob ich gerade mit meiner Umwelt und mir, bzw. mit mir selbst in Balance bin. Bin ich das nicht, braucht es Klärung und Auseinandersetzung, dann tritt auch die Harmonie wieder ein. Herzliche Grüße Sylvia

    Antworten
    • Liebe Sylvia,
      vielen lieben Dank für Dein Feedback. Ja, Farbe gibt mir wirklich viel Inspiration – daher tut es mir auch fast körperlich weh, wenn ich Menschen sehe, die sich in beige-braun kleiden.
      Das Harmonie-Hadern ist jetzt zum Glück vorbei. Und darüber bin ich sehr froh. Der Weg war allerdings lang. Jetzt habe ich für mich und meine Kundinnen viel daraus gelernt.

      Das ist ja sehr interessant, dass Du auch an einem Projekt zum Thema Gute Nachrichten mitgearbeitet hast. Ich habe mich wirklich schweren Herzens dazu entschlossen. Aber ich sitze eh schon sehr viel an meinem Computer. Daher versuche ich meine freie Zeit eher draußen in der Natur zu verbringen.
      Aber wer weiß, vielleicht wird es noch mal wieder belebt werden.

      Antworten
  2. Liebe Gesa, was für ein schöner und inspirierender Artikel. Vielen Dank dafür. Mir gefallen deine drei Werte gut und besonders deine Gedanken und Beschreibungen dazu. Das macht Lust, sich selbst mit dem Thema zu beschäftigen. LG, Dana

    Antworten
  3. Wie schön, dass du deine Werte mit uns teilst. Meine eigenen wichtigsten Werte sind: Verlässlichkeit, Unabhängig und Ehrlichkeit. Mit deinem Wert der Nachhaltigkeit kann ich mich aber auch total gut identifizieren! ☺️ Ich achte z.B. dass physische Produkte, die ich produziere umweltfreundlich gedruckt werden.

    Antworten
  4. Liebe Gesa,
    ganz lieben Dank, dass Du Deine wichtigsten Werte mit uns teilst. Deinen Wert “Inspiration” gibst Du so wundervoll und wertschätzend an Deine Kund:innen weiter – das durfte ich selbst erleben und dafür bin ich Dir sehr dankbar. Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Du durch diesen Blog-Beitrag und die Bekanntgabe Deiner Werte genau die Kund:innen anziehst, die Du haben möchtest. Ich freue mich sehr für Dich, dass das Gesetz der Anziehung bei Dir so super funktioniert.
    Mach weiter so – ich freue mich auf unseren nächsten persönlichen Austausch.
    Ganz herzliche Grüße
    Heike

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.