Monatsrückblick März 2022: Krieg, Frühling und Wachstum

Der Monat März war für mich von Gegensätzen geprägt. Da gibt es wieder Krieg in Europa, der unfassbares Leid für eine ganze Nation bedeutet, Zerstörung der Heimat und Flucht mit einer ungewissen Zukunft mit sich bringt. Das lässt einen an der Welt verzweifeln.

Auf der anderen Seite haben wir einen wunderschönen Frühling im März gehabt, in dem alles in der Natur zu sprießen und wachsen beginnt. Die Sonne wärmt unsere Haut und nach dem Grau des Winters zieht wieder Farbe in unser Leben. Und bei mir war es nicht nur die Natur, der ich beim Wachsen und Blühen zuschauen konnte, sondern Veränderungen und Herausforderungen, die mich persönlich weiterbringen.

Den zerstörerischen Krieg auf der einen Seite, die wunderschönen Momente auf der anderen Seite gleichzeitig auszuhalten und zuzulassen, ist für mich zur Zeit die große Herausforderung.

Mehr …

Monatsrückblick Februar 2022: Monat der Gegensätze

Von der vermeintlichen Entspannung zur Krise

Für mich war der Februar bis kurz vor Ablauf geprägt von Entspannung und Aufbruch. Die langsam sinkenden Corona-Zahlen und angekündigten Lockerungen ermutigen zu direkten persönlichen Treffen. Der Ausbau meines Homeoffice und der Start des Relaunch meiner Website sind neben den Blogartikeln die ersten sichtbaren Folgen der Community “The Content Society”.
Auf meinen täglichen Spaziergängen nehme ich intensiv wahr, wie sich die Natur verändert und Zeichen auf Frühling stehen.
Und dann bricht – eigentlich nicht unerwartet und dann doch wieder überraschend – ein Krieg in Europa aus, der mich und uns alle zutiefst erschüttert.
Die zahlreichen Hilfsangebote in ganz Europa sind beeindruckend und machen unsere Welt wieder so menschlich.
Ich versuche einen Weg zu finden, mein Leben weiter zu leben. Und ich werde dankbar und demütig für all das, was ich alles habe und oft so selbstverständlich hinnehme. Aber das ist es nicht, wie uns die Geschichte mal wieder lehrt.

Mehr …